Dr. med. Christiane Neudert

Arztpraxis für Naturheilverfahren

Tel. 02151-6443344

Sprechstunden

Montag bis Freitag

8:00 - 17:00

Nur nach Vereinbarung

Dr. med. Christiane Neudert

02151 - 6443344

Scheiblerstr. 54, 47800 Krefeld

 

Ozon-Sauerstoff-Therapie

Ein altbewährtes Therapie-Verfahren

Vorgehen der Ozon-Sauerstoff-Therapie

Bei der Ozon-Sauerstoff-Therapie wird ein Gasgemisch aus Sauerstoff und Ozon (eine energiereiche Form des normalen Sauerstoffs) mit dem entnommenen Blut vermischt und dann als Infusion verabreicht.

 

Wirkungsweise der Ozon-Sauerstoff-Therapie

Aufgrund der starken Oxidationskraft und der ausgeprägten desinfizierenden Eigenschaften wird das Ozon weltweit zur Wasserentkeimung und Aufbereitung von Trinkwasser erfolgreich benutzt.

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie ist ein altbewährtes Therapie-Verfahren, das aufgrund der spezifischen Eigenschaften des medizinischen Ozons ein breites Einsatzspektrum aufweist.

 

Ozon-Sauerstoff-Therapie in der Erregerbekämpfung

Medizinisches Ozon hat eine stark ausgeprägte bakterien-, pilz- und virenabtötende Wirkung und findet daher seine Anwendung bei infizierten Wunden, Pilzbefall und Mischinfektionen.

Ozon-Sauerstoff-Therapie zur Durchblutungsförderung

Die durchblutungsfördernde Eigenschaft nutzt man bei der Behandlung von Durchblutungsstörungen und zur Revitalisierung. Im Leistungssport wirkt es als natürliches Doping leistungssteigernd.

Ozon-Sauerstoff-Therapie bei Entzündungen

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie wird auch erfolgreich bei der Behandlung infizierter, schlecht heilender Wunden und entzündlicher Prozesse eingesetzt,

                        wie z.B.          - Offene Beine (Ulcus cruris)

                                                - Entzündliche Darmerkrankungen (Colitis, Proktitis)

                                                - Verbrennungen und infizierte Verletzungen  

Ozon-Sauerstoff-Therapie in der Krebsbehandlung

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie ist eine wirksame Behandlungsmethode zur Unterstützung der Krebstherapie.

Denn im niedrig dosierten Konzentrationsbereich werden die körpereigenen Abwehrkräfte mobilisiert, d.h. das Immunsystem aktiviert, und zwar in Form der Aktivierung der körpereigenen Antioxidantien und Radikalfänger.

Immunzellen produzieren als Antwort auf ihre Aktivierung durch Medizinisches Ozon spezifische Botenstoffe, die Zytokine, die andere Immunzellen informieren und so die ganze Kaskade der Immunantwort in Gang setzen